Aktuelle Termine

Themenführungen


„Natursteinverwendung in Nieder-Ingelheim früher und heute - mehr als 1000 Jahre Stadtgeschichte-mehr als 100 Mio. Jahre Erdgeschichte“

 

Dr. Häfner zeigt uns in Nieder-Ingelheim die Natursteinverwendung an Gebäuden von der karolingischen Zeit bis in die Moderne. Dabei wird er auf die Entstehung der Gesteine, ihre Eigenschaften, ihre Gewinnung und die Verwendung am Bauwerk eingehen. Auch modische Einflüsse in einem immer globaleren Markt wird er thematisieren.  
Herr Dr. Häfner ist Mit-Autor der kürzlich neu aufgelegten Monographie „Bildatlas der wichtigen Denkmalgesteine der Bundesrepublik Deutschland“ und Mitglied des bundesweiten Netzwerkes „Steine in der Stadt“. Dieses Netzwerk verbindet Fachleute aus vielen Disziplinen, die sich aus verschiedenen Perspektiven seit fast 20 Jahren der Verwendung von Natursteinen im urbanen Milieu widmen und versuchen, dies einer breiteren Öffentlichkeit näher zu bringen. 


Treffpunkt am Mittwoch, den 5. Sept. 2018, um 18 Uhr ist das Kriegerdenkmal im Boehringer-Park in der Binger Straße, gegenüber der alten Markthalle. 

Themenführungen


„Wasser in die Stadt“ - auf den Spuren der Wasserversorgung in Ober-Ingelheim

 

Bei heißen Temperaturen trafen sich einige Unentwegte um dem Vortrag von Frau Birgid Dinges, Naturpädagogin Rheinhessen, zu lauschen. Ihre Ausführungen wurden durch Herrn Matthias Winzek, im Management der Rheinhessischen Energie- und Wasserversorgung, ergänzt.   Weiter lesen ...

Themenführungen

 

Orte im Wandel der Zeit - die Burgkirche

Die Themenführung wurde von den Besuchern sehr gelobt, man erfuhr von einem Flutgraben, der die Mauern der Burgkirche und den Ort bei Regen vor den Wassermassen schützen sollte. Im "Henrys" wurde die dazugehörende Präsentation, zusammengestellt von Peter Weiland, gezeigt. Weiter lesen ...

 

Mitgliederversammlung 2018

 

Pro Ingelheim e.V. konnte am 7. März  im Weingut Bettenheimer 21 Mitglieder begrüßen. Leider musste der Vortrag von Frau Dinges, krankheitsbedingt, kurzfristig ausfallen. Dieses Ereignis findet am 20. Juni statt - siehe oben. Der 1. Vorsitzende Albert Overmeyer versäumte es nicht eine Schweigeminute für die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder einzulegen, bevor er die Aktivitäten des vergangenen Jahres reflektierte:

  • Kennenlernen der künftigen Stadtteile Heidesheim und Wackernheim
  • Jahresausflug in das UNESCO Welterbe Lorsch
  • Themenführungen (s.a. unten)
  • Ehrenamtstag im September in Ingelheim
  • Führung von Holger Grewe über die Ausgrabungsstätte an der Rotweinstrasse
  • unsere beiden größeren Spenden, einmal an Frau Engelhard vom MGH für Bänke an den Wanderwegen und zum Zweiten für die Neuauflage des Buches über Sebastian Münster
  • neu gestalteter Homepageauftritt
  • Teilnahme an den Lichtblicken im November
  • Wiederinstallation der Lichterkette mit neuer LED-Technik, dank der Mithilfe der Fa. Elektro Kaiser

Schatzmeisterin Dr. Astrid Volz trug ihren Jahresbericht vor. Da die Kassenprüfer eine Buchführung ohne Beanstandungen attestierte, wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet.Eine notwendige Satzungsänderung wurde nach kurzer Diskussion einstimmig angenommen.

Im laufenden Jahr soll das Thema „Wasser in die Stadt“ weiterverfolgt, der Zustand der Brunnenstube am Westerberg verbessert, weitere Stelen aufgestellt und die Situation der Anglerklause am Rhein im Auge behalten werden. Das Konzept mit den Themenführungen wird weiter ausgebaut. Nicht aus den Augen verlieren sollten wir auch die Situation der Spitalkapelle in der Rinderbach, deren Zustand Anlass zur größten Besorgnis gibt.

 

Wir werden uns auch einsetzen für ein neues Bocksteinhäuschen, das an einer anderen Stelle in Großwinternheim eine Renaissance erleben könnte. Dazu wird unser Mitglied Toni Bürger an seinem Thema der Bruchsteinmauern dran bleiben.

Beleuchtung

 

Vor 15 Jahren versetzte Pro Ingelheim e.V. den Malakoffturm zum ersten Mal in eine vorweihnachtliche Stimmung durch die Installation einer Lichterkette über den Zinnen des Turmes. Nach vier Jahren ohne Illumination erstrahlt der Turm nun wieder, in den Abendstunden weithin sichtbar, in weihnachtlichem Glanz. Ein kleiner Beitrag zum stimmungsvollen Ambiente des Ingelheimer Weihnachtsmarktes, der am 2. Adventswochenende startet. Pro Ingelheim e.V. bedankt sich ausdrücklich für die freundliche Unterstützung durch die Firma Elektro-Kaiser.

 

 

Geführter Stadtmauer-Rundgang Ober-Ingelheim

Wir bieten Ihnen auf Anfrage Sonderführungen an, z.B. bei Firmen- oder Familienfeiern. Bitte sprechen Sie uns an, siehe "Kontakt". Die Dauer des Rundgangs beträgt ca. 2 Stunden, Treffpunkt ist jeweils das Tastmodell im Rosengärtchen an der Burgkirche, Höhepunkt ist die Begehung der Wehrmauer und der beiden Türme. Für eigene Erkundungen können Sie den Flyer hier herunter laden.

Download
proingelheim_folder_rundgang_oberingelhe
Adobe Acrobat Dokument 98.1 KB

Foto: Hans-Dieter Steuber
Foto: Hans-Dieter Steuber

Rundgang durch das historische Großwinternheim
Begeben Sie sich auf Spurensuche im südlichen Stadtteil, folgen Sie der Beschilderung mit den roten Pfeilen. Hier können Sie den Flyer mit den wichtigsten Informationen herunter laden

Download
proingelheim_folder_rundgang_grosswinter
Adobe Acrobat Dokument 242.4 KB